Warum eigentlich Kaboko?

Der Name unserer Kollektionen „Kaboko“ und „Kaboko Wild“ steht symbolisch für die letzten verbliebenen Berggorillas unserer Welt. Derzeit leben gerade einmal noch rund 1.000 Tiere, verteilt auf zwei größere Populationen. Damit zählen sie mit zu den am meist bedrohten Säugern unserer Erde. Kaboko selbst war ein männlicher Berggorilla, der 2007 in die Obhut des Senkwekwe Center im Berggorilla-Schutzgebiet am Hauptsitz des Virunga-Nationalparks im Osten der Demokratischen Republik Kongo kam, nachdem er vor Wilderern gerettet wurde. Leider musste dem jungen Gorilla die Hand amputiert werden, da sie durch eine Schlinge, die ihm durch die Wilderer um die Hand gewickelt wurde, zu stark verletzt war. Durch die Torturen, die er in seinem jungen Leben durchmachen musste, litt er lange an einem Trauma und lebte zunächst eher zurückgezogen und depressiv, ergriff im Laufe der Zeit aber mehr und mehr Vertrauen zu seinen Betreuern und den anderen Gorillas und baute erste Freundschaften auf. Er starb 2012, als es in unmittelbarer Nähe zu schweren Kämpfen zwischen der kongolesischen Armee und den M23-Rebellen kam. Sein Immunsystem war schon vorher schwach, doch die unmittelbaren Bomben und Schüsse scheinen dazu geführt zu haben, dass es schlussendlich komplett kollabierte und der junge Gorilla diese Zeit nicht überlebte. Möge er seinen Frieden gefunden haben. Wer mehr über das Senkwekwe Center, die Berggorillas und die wichtige Arbeit der Ranger dort sowie auch Kaboko selbst sehen möchte, dem empfehlen wir die Doku „Virunga“ auf Netflix. Für uns eine der besten und ergreifendsten Dokus überhaupt!

Mit unseren Kollektionen „Kaboko“ und „Kaboko Wild“ unterstützen wir den Virunga Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo. 25% der Erlöse aus dem Verkauf dieser Kollektionen werden an den Virunga National Park gespendet. Der Park ist UNESCO-Weltkulturerbe, Heimat der meisten der weltweit gefährdeten Berggorillas und beheimatet eine Vielzahl anderer herrlicher Tierarten.

Lasst uns gemeinsam Zeichen setzen!