Warum eigentlich Cecil?

Die Geschichte des Löwen Cecil hatte seiner Zeit viel Entsetzen und Wut unter den Menschen weltweit ausgelöst. Um diese Geschichte nicht zu vergessen haben wir eine unserer Kollektionen nach ihm benannt.

Im Jahr 2015 wurde der damals rund 13 Jahre alte männliche Löwe Cecil unter fragwürdigen Umständen von einem amerikanischen Großwildjäger getötet. Der Löwe galt als das Wahrzeichen des Hwange-Nationalparks in Simbabwe. Cecil wurde zunächst aus dem Nationalpark gelockt und dann anschließend von dem amerikanischen Jagdtouristen mit Pfeil und Bogen gejagt. Ein Schuss verletzte das Tier dabei schwer, doch es sollte noch Stunden dauern, bis das Tier erlöst wurde. Der amerikanische Großwildjäger, von Beruf Zahnarzt, wurde daraufhin zur Hassfigur im Netz. Weil er das Wahrzeichen des Nationalparks auf diese unmenschliche Art tötete und damit einem unschuldigen Tier dass Leben nahm. Für sein Vergnügen.

Für uns steht Cecil symbolisch für all die gefährdeten Arten auf unserem Planeten, die sich zusätzliche der Wilderei konfrontiert sehen und denen wir durch unsere Kolletkionen wieder Hoffnung schenken möchten. Mit unseren Kollektionen „Cecil“ und „Cecil Wild“ unterstützen wir die Organisation Drakenstein Lion Park. 25% der Erlöse aus dem Verkauf dieser Kollektionen werden an diese Organisation gespendet, die bereits seit 1998 Heimat für Löwen ist, die aus Gefangenschaft kommen, nicht mehr ausgewildert werden können und dort eine geschützte Heimat finden.

Lasst uns gemeinsam Zeichen setzen!